Hier erfahren Sie wie die Nachwuchs- und Jugendarbeit des MV JSTM gestaltet wird, und welche Philosophie dahintersteht.


Unser Ziel ist es Kindern und Jugendlichen durch professionelle Unterstützung die Freude und Leidenschaft zur Musik näher herzubringen.

Man könnte erwähnen wie toll sich musikalische Aktivitäten auf die Entwicklung der Konzentrationsfähigkeit, des Gehirnes und der motorischen Fähigkeiten speziell bei Kindern auswirkt (dies gilt natürlich auch für Erwachsene) ;

Aber im Wesentlichen geht es einfach darum, mit anderen Spaß zu haben und konsequent in einer Gemeinschaft auf bestimmte Ziele hinzuarbeiten.

Als Nebeneffekt ist Musizieren auch noch eine bildende und sinnvolle Freizeitaktivität, durchführbar ganz ohne Strom und Internet.

Nachdem alleine üben auch nicht immer so interessant und lustig ist, bietet sich in unserem Nachwuchsorchester die Möglichkeit erste musikalische Erfahrungen in der Gruppe zu sammeln. Wir versuchen dann, als nächsten Schritt, sobald sich die Jungmusikerinnen und Jungmusiker dazu in der Lage fühlen, diese bei diversen Veranstaltungen bereits ins größe
Orchester einzubinden.

Um die Verbindung zwischen Jugend- und Erwachsenenorchester bestmöglich gewährleisten zu können, stellen wir jedem jungen Musiker bereits ab dem ersten Tag einen routinierten Mentor; zur Seite. Natürlich aus dem entsprechenden Instrumentensatz, der als Vertrauensperson eine erste Brücke zwischen den Jungen und Alten herstellt.

Um diese musikalischen Ziele auch zu erreichen, bieten wir ein motiviertes und bestens geschultes Team des Jugendreferates: 

  • musikalische Früherziehung
  • Blockflötenunterricht
  • Instrumenten-Schnuppern
  • Leihinstrumente
  • Kooperationen mit allen umliegenden Musikschulen
  • eine spannende und abwechslungsreiche Probenwoche in den Ferien 
  • Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Musikvereinen
  • verschiedenste Auftritte, z. B. beim Kinderfasching, bei Kurkonzerten usw.
  • eine vielseitige und abwechslungsreiche musikalische Bandbreite - von traditioneller bis moderner Musik 
  • und viele nette, lustige Musikerinnen und Musiker die sich auf Dich freuen

üben ist wichtig, aber Spaß muss sein .... 

 

 


Kontaktdaten unseres Jugendreferates:

 
Katharina Zach Thomas Lindlbauer Andrea Frimmel
(0699/14022449) (0650/7278050) (0664/4464139)

Unser Jugendreferat, sowie jedes Mitglied Ihres Vertrauens des MV Jung St. Marien steht gerne für Ihre/Eure Fragen zur Verfügung.

Für alle die schon immer einmal in einer Gruppe musizieren wollten - HIER bietet sich eine ideale Gelegenheit in Deiner Nähe!

Schau vorbei und erkundige Dich!

 

Am 24.Juni zeigten die Blockflötenkids von Regina Arzt und Katharina Zach im Rahmen einer Matinee im Musikheim ihr Können. Einige spielen erst seit ein paar Monaten, andere schon das dritte Jahr. Mit bekannten Kinderliedern und Rhythmusstücken unterhielten sie das zahlreiche Publikum. Auch die Bläserklasse, die im September des Vorjahres gegründet wurde, spielte unter der Leitung von Thomas Lindlbauer 2 Bläserstücke und zeigte unter anderem, wie sich „Fuchs du hast die Gans gestohlen“ als Klatsch-Rap anhört. Bei allen Mitwirkenden konnte man den Spaß an der Musik erleben. Im Anschluss durften die Kids und die Erwachsenen wieder viele Blas- und Schlaginstrumente unter fachkundiger Anleitung unserer Musiker ausprobieren.

 

   

Veranstaltungen  

Mi, 20 Sep 2017
19:00 - 20:30
Kurkonzert Bad Schallerbach
Sa, 07 Okt 2017
16:45 - 17:15
Erntedank in Nöstlbach
   

Wer ist online  

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

   

Facebook  

   

Unsere Partner